Lecker Lesben lecken

12. Juni 2009 Posted by Erotische Geschichten 0 thoughts on “Lecker Lesben lecken”

Ich war bereits einige Jahre mit Andrea befreundet – Sie war und ist wirklich eine sehr gute bzw. meine beste Freundin.

Vor circa zwei erzählte sie mir, dass sie eine Lesbe ist. Das war auf einer Party und diese Aussage hat mich irgendwie echt geil gemacht, weshalb ich in diesem Moment auch einen ziemlichen Ständer in der Hose bekommen hatte.

Einige Wochen darauf stellte sie mir dann auch ihre derzeitige Freundin Sonja vor. Sie war wirklich nett und sah verdammt gut aus. Pralle Brüste und einen knackigen Arsch hat sie in der Hose.
Ich besuchte Andrea häufig am Wochenende, da sie ungefähr 100 KM von mir entfernt wohnte auch schon eine eigene Wohnung hatte.

Wir hatten an diesen Wochenende immer sehr viel Spass zusammen und ich konnte bei ihr übernachten.
Im Juni diesen Jahres war geplant, dass zwei mal nacheinander zu ihr kommen würde, da ein Konzert anstand und das Wochenende darauf eine Bergtour zusammen mit ihrer Freundin geplant war.

Am ersten Wochenende auf dem Konzert waren wir sehr betrunken und unterhielten uns sehr ausgelassen gut. Ich fragte Andrea im Vollrausch, ob sie nicht  auch mal von einem Mann geleckt werden wolle, denn diese können das ja auch so gut wie Lesben.

Andrea entgenete lachend mit der Frage, ob ich denn einmal gerne eine Lesbe lecken würde. Lachend antwortete ich „Natürlich – Dabei würde ich sogar sehr gerne meinen Schwanz wichsen!“ Am Tag danach sprachen wir nicht einfach nicht mehr darüber.

Am zweiten Wochenende fuhren zusammen mit Sonja in die Berge in eine gemietete Almhütte. Am ertsen Abend waren wir in der Hütte und tranken viel Jägertee. Angetrunken gingen wir anschließend schlafen.

Die beiden lecker Lesben schliefen zusammen im Wohnzimmer und ich im Zimmer nebenan. Nachts wurde ich wach, da ich auf die Toilette mußte. Auf dem Weg dort hin vernahm ich, dass die Türe zum Wohnzimmer leicht geöffnet war, da man diese nicht abschließen konnte.

Unglaublich – Ich konnte durch den Türspalt sehen, wie die beiden lecker Lesben sich in 69er Stellung die Fotzen lecken! Sofort sprang mein Schwanz in die Höhe und drückte durch meine Short.
Ich konnte nicht anders, als leise meine Hose hinunter zu lassen und anzufangen meinen Ständer dabei zu wichsen bis ich heftig gegen die Türe abspritzte.

Leise verzog ich mich dann nach dem eigentlichen Toilettengang wieder ins Zimmer und schlief zufrieden ein. Am nächsten Morgen machten wir gemeinsam eine Wanderung auf eine schöne hochgelegene Bergwiese. Dort angekommen bei strahlender Sonne, legten wir in die schöne blühende Wiese.

Ich entschuldigte mich kurz danach, da ich pinkeln mußte und einen abgelegenen Baum dafür aufsuchen wollte. Als ich zurückkam, erblickte ich einen traumhaften Anblick! Andrea und Sonja standen nackt auf der Wiese und lächelten mich an! Sonja sagte:
„Andrea hat mir erzählt, du würdest gerne mal lecker Lesben lecken und dabei deinen Schwanz wichsen! Da wir gestern bemerkt hatten, wie du schon gewichst hast, als wir uns geleckt haben, dachten wir, wir bereiten dir heute eine Freude! Zieh dich mal aus und leck uns – Hast du Lust?“

Die Jogginghose, die ich anhatte sprach für sich, da mein Schwanz bereits hart war. Die beiden sahen dies und fingen an, sich zu küssen und ihre feuchten Fotzen zu streicheln.

Wie gebannt zog ich meine Kleider aus, ging mit meinem harten Schwanz auf die beiden geilen Lesben zu und ging vor ihnen auf die Knie. Sonja küßte dann heftig Andrea, während die meinen Kopf an ihren Kitzler drückte. Gierig begann ich sie zu lecken, wobei sie heftig aufstöhnte.

Dann zog mich Andrea zu ihrer Fotze – Ich leckte auch sie wichste jetzte dabei meinen pochenden Schwanz. Sonja sagte plötzlich: „Oh du machst das gut. Wir wollen aber auch mal an einem Schwanz lutschen! Komm, leg dich hin.“

Ich gehorchte ihr auf das Wort und legte mich in die Wiese. Die leckeren Lesben legten sich auch zu mir. Wir lagen in einer Dreiecksform und Sonja nahm nahm meinen Schwanz in den Mund und ging an zu blasen. „Hmm lecker, dass macht Spass und fühlt sich spannend an“, schmatzte sie. Ich leckte dabei Andrea und diese leckte Sonja´s Fotze.

Nach einer Weile wechselten wir – Andrea lutschte jetzt an meinem Schwanz und ich leckte Sonja´s geile und glatte Fotze. Plötzlich hörte Andrea auf und schrie: „Oh ja ich ich komme!“ Dabei merkte ich wie auch Sonja immer lauter hächelte – Unglaublich die beiden lecker Lesben hatten zeitgleich einen Orgasmus. Das machte mich so geil, dass mein Schwanz jetzt wie wild pochte und abspritzen wollte.

„Ich komm auch gleich!“ sagte ich zu Andrea und drückte dabei ihren Kopf auf meinen Schwanz. Sie verstand und lutsche wie wild und schob sich meinen Schwanz tief in den Rachen. „Oh oh oh jaaaa!“ mußte ich aufstöhnen und mein Sperma schoss in großen Spritzern in Andreas Mund.

Sie schaute mich lächelnd an, während Sperma aus ihren Mundwinkeln lief und sagte: „Das schmeckt gar nicht so schlecht!“ Dann kam Sonja und sagte: „Ich will auch mal probieren!“ Ein geiler Anblick – Sonja lutschte die restliche Wichse meinen Schwanz, wobei ich nochmals laut aufstöhnen mußte. Dann küßte sie Andrea und die beiden leckeren Lesben schoben meine Sperma mit ihren Zungen in ihren Maulfotzen hin und her!

Einen Abend später kam ich noch einmal in den Genuss, lecker Lesben lecken zu dürfen, aber dies ist eine andere Geschichte und soll an anderer Stelle erzählt werden.

Tags: , , , ,

Schreibe einen Kommentar