Die Lesbenorgie

17. Juni 2009 Posted by Erotische Geschichten 0 thoughts on “Die Lesbenorgie”

Ich lernte Jessy und Simone während meiner Ausbildungszeit kennen. Die beiden waren echt nett und auch wirklich gute Freundinnen.

In meinen intimsten Gedanken fand ich Frauen als solche schon sehr attraktiv – Manchmal hatte ich auch schon Abends heimliche, sexuelle Gedanken, wie es einmal wäre mit einer oder auch mehreren Frauen bei einer Lesbenorgie tun würde .

Dabei habe ich auch schon öfters meine Muschi selbstbefriedigt.
Ausprobieren wollte ich es schon einmal im geheimen, wenn ich die richtige dafür treffen würde.
Doch absolut nie hätte ich gedacht, dass mein erstes Mal mit gleich zwei Frauen sein sollte.

Als mich Jessy und Simone im letzten Sommer auf ein Wochende in den Bergen eingeladen hatten, war es dann soweit, dass ich es einmal mit dem gleichen Geschlecht tun sollte.

Wir waren auf einer abgelegenen Holzhütte in den Alpen. Total ausgepowert von der Wanderung am Nachmittag, beschlossen wir die inbegriffene Saune der Hütte zur abendlichen Entspannung zu nutzen. Zuvor erlebte ich schon ein kleines, unbewußtes und erotisches Kribbeln im Bauch, da die beiden igendetwas tuschelten – Dabei war mir aber noch nicht ganz klar, dass sie dabei schon vor hatten mit mir Sex haben zu wollen.

Als wir den Saunaraum betraten, ging ich hinter den Umkleidevorhang um mich auszuziehen und mir dann ein Handtuch umzubinden. Nachdem ich dies getan hatte und mit dem Handtuch um meiner Tailie hinter dem Vorhang hervorkam, standen Jessy und Simone komplett nackt vor mir und lächelten mich an.

Simone sagte dann zu mir: „Du brauchst dich doch vor uns nicht zu schämen!“ Sofort brachte Jessy daraufin ein: „Ja, genau! Nackt ist es doch sowieso viel schöner in der Sauna – Tu das Handtuch weg und sei kein Spielverderber!“

Ich muß gestehen, ich war ein wenig schüchtern in diesem Moment und dennoch fand ich den Anblick der beiden prachvollen und nackten Frauenkörper sehr erotisch.

Kommentarlos ließ ich das Handtuch fallen. In diesem Moment verspürte ich bereits ein warmes Kribbeln zwischen meinen Beinen – Es erregte mich ein wenig.

Ich versuchte meine heimlichen sexuellen Gedanken zu unterdrücken und ging mit den beiden in die Sauna. Nach wenigen Minuten glänzten die schönen Brüste bereits sehr vom Dampf der Sauna. Das erregte mich sehr, was man aber durch die feuchte Luft jedoch nicht sol leicht bemerken können.

Plötzlich sagte Simone: „Du hast wirklich schöne Brüste. Komm ich massier dich ein wenig, ich möchte sie einmal anfassen.“ Ich nickte und wartete darauf, was passieren würde. Sie nahm Öl und knetete meine Brüste – Ich mußte leicht austöhnen. Jetzt begann auch Jessy mein zu streicheln und arbeitete sich langsam zwischen meinen Beinen zur Vagina vor – Die beiden anscheinenden Lesben wollten wohl eine Lesbenorgie mit mir feiern, was mir sehr gelegen kam!

„Wir wissen, dass du es auch einmal tun möchtest! Entspann dich!“ Simone leckte und meine Brüste und Jessy spreizte meine Beine und ging vor mir auf Knie. Gierig schob sie ihre Zunge in meine Muschi und leckte diese in kreisenden Bewegungen. Ich mußte immer lauter dabei aufstöhnen. „Oh ja Jessy hör nicht auf“, flechte ich sie an.

Jetzt stand Simone auf die Saune bank vor mich und drückte schnell mein Gesicht auf ihre Muschi mit den Worten: „Leck mich, mach schnell, ich halt es nicht mehr aus!“

In meinen Träumen wollte ich es schon immer tun – Und jetzt tat ich es mit vollem Genuss und schlürtfe dabei ihre süsse Muschi regelrecht aus.

Ich leckte Simone so heftig, dass sie nach kurzer Zeit aufschrie:

„Oh ja ja ja ohhhhh ha ha ohhh war das geil, ich bin gekommen!“ Dann ging sie vor mir auf die Knie und leckte mich wie wild. Nun stand Jessy auf ließ sich von mir lecken. Somit war unsere Lesbenorgie in vollem Gange und nicht mehr zu bremsen.

Es war unglaublich, wir hatten beide gleichzeitig einen Multiorgasmus! Ohne Worte gingen wir danach ins Bett und schliefen zusammen nackt ein. Am nächsten Tag gingen wir nicht wandern – Wir hatten nämlich etwas viel besseres in der Sauna vor.

Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar