Nachhilfestunden Fachrichtung Sex – Teil 1

9. Februar 2010 Posted by Erotische Geschichten 0 thoughts on “Nachhilfestunden Fachrichtung Sex – Teil 1”

Meine beste Freundin Jasmin wohnte im gleichen Ort und gab mir seit einem Jahr Nachhilfestunden in Mathematik. Manchmal, wie an diesem Wochenende auch, übernachtete ich sogar bei ihr, natürlich nur freundschaftlich ohne jeden Hintergedanken an Sex.

Ich muß aber trotzdem eingestehen, dass ich Jasmin schon immer tief im inneren äußerst attraktiv fand – sie hatte sehr große Brüste, mit welchen ich mir durchaus den geilsten Tittenfick meines Lebens vorstellen könnte! Sagen wollte ich das aber nie, da das sonst unsere gute Freundschaft zerstören könnte. Wir kannten uns schließlich bereits schon weit vor unserem gemeinsamen Studium.

Jedenfalls hatten wir uns an diesem Abend ein paar Videos ausgeliehen und wollten diese abends nach den Nachhilfestunden zur Belohnung gemeinsam ansehen. Gegen 00 Uhr zog Jasmin im Nebenzimmer schon ihren Schalfanzug an und legte sich dann in ihr Bett, da sie wohl bald schon einschlafen würde.

Ich legte mich auf ihr Sofa, welches direkt gegenüber von ihrem Bett stand. Der zweite und letzte Film war schon kurz vor dem Ende als Jasmin dann plötzlich einschlief. Ich schaute den Film noch zu Ende und schaute dann noch etwas mit leisem Ton TV.

Nach einer knappen Stunde drehte sich Jasmin im schlaf um und deckte sich dabei unbewusst ab. Sie fing an unverständliche Worte, ja fast schon leicht stöhnend im Schlaf zu reden. In der Vergangenheit hatte ich schon öfters bemerkt, dass Jasmin im Schlaf redete. Nach einigen Minuten des lauschens konnte ich ihre Worte nun schon deutlicher verstehen. Silben wie „Oh ja das ist schön!“ oder „Mach weiter, genau so!“ klangen aus ihren schönen Lippen.

Sie lag etwas verkrümmt mit ihrem geilen Arsch in meine Richtung gestreckt unbedeckt auf ihrem Bett. Plötzlich begann Jasmin mit ihrer Hand nach unten zu fahren – sie streifte dabei die Schlafanzughose nach unten, so das ich nun ihre Muschi und ihre Analspalte deutlich sehen konnte – ein traumhaft geiler Anblick! Genau so hatte ich mir ihren geilen Arsch in meinen feuchten Träumen von ihr immer vorgestellt!

Sie stöhnte leise im Schlaf und ihre Hand streifte nun vor meinen Augen über ihre Arschbacken hinab zu ihren wohl schon vor Feuchtigkeit geil glänzenden Schamlippen ihrer glatt rasierten Fotze. Ich traute meinen Augen nicht – sie machte es sich selbst im Schlaf und ich konnte nun direkt zusehen! Das waren genau die Art von Nachhilfestunden wie sie mir eigentlich vorgestellt hatte – Fachrichtung Sex!

Mein Schwanz dachte wohl das Gleiche und war bereits richtig hart – Meine pochende Eichel ragte bereits seitlich aus meiner Boxershort hinaus. Ich schaute ihren geilen Fingerspielen ungefähr noch eine Minute zu, während ich mir überlegte ob ich mir jetzt an ihr einen runterholen soll.

Dann ließ mein erregter Schwanz mir wohl kaum eine andere Wahl als es einfach zu tun! Ich zog langsam und leise meine Boxershort und mein T-Shirt aus, um mich dann leise aufrecht auf das Sofa setzten zu können.

Ich faste meinen strammen Schwanz an und wichste langsam wobei mein Blick stets auf ihre Hüfte gerichtet war. Ich mußte mein Stöhnen etwas unterdrücken, um sie  dabei nicht aufzuwecken. Ich wollte sie noch besser sehen können. Ich nahm meinen Mut zusammen, stand leise auf und schlich mich direkt vor ihr Bett. Im stehen mit dem Blick auf ihre Fingerspiele gerichtet wichste ich nun genüßlich meinen prall gefüllten Schwanz an Jasmin.

Für einen kurzen Moment schloss ich dabei die Augen und stöhnte leicht. „Mike was machst du da?“ ertönte plötzlich die Stimme von Jasmin und ich öffnete schlagartig meine Augen! Jasmin war aufgewacht und blickte mich halb nackt mit fragend verschlafenen Augen an.

Ich verdeckte schnell mit meinen Händen meinen harten Ständer und einige lange Sekunden vergingen, bevor ich ein Wort sagen konnte. „Du, du hast es dir im schlaf gemacht und ich wollte nur … “ stotterte ich zögerlich hinaus, bevor mich Jasmin dann unterbrach und dabei an ihre Muschi fasste „Oh ich glaube du hast recht, ich bin gerade wirklich sehr feucht. Irgendwie schmeichelt mir das ja gerade das du dir an mir einen runterholst!“ „Wirklich?“ fragte ich erstaunt …

Weiter zu Nachhilfestunden Fachrichtung Sex – Teil 2  »»

Tags: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar